Masur Energiesysteme GmbH - Logo

Leistungsstarke Fördertechnik vom Experten aus Hörstel

Die Masur Energiesysteme GmbH plant, konstruiert und produziert seit über 20 Jahren Fördertechnik für viele verschiedene Einsatzzwecke. Egal, ob Schütt- oder Stückguttransport - wir realisieren Förderstrecken, die individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten werden.

Fördern
Fördern

Verzahnt ist dieser Erfahrungsschatz mit unserem anderen Marktsegment, der Produktion von Zerkleinerungsmaschinen. Die Lösungen für unsere Kunden betreffen deshalb nicht nur die Handhabung von zerkleinerten Stoffen aus der Produktion, sondern auch Hochleistungs-Transportbänder, Anlagen für die Handhabung von Paletten und andere Sonderanfertigungen.

Unser Portfolio umfasst unter anderem Gurtbandförderer, Vibrationsförderer, Trogkettenförderer, hebe-Kipp-Geräte und Metallabscheider für den Schüttgut-Transport und Rollenbahnen, Kettenbahnen, Riemenförderer und Palettenmagazine für den Stückgut-Transport.

Fördern
Gurtbänder

Im Bereich der Fördertechnik produzieren wir auch Gurtförderbänder in verschiedenen Ausführungen für den Innen- und den Außenbereich. Das Verkaufsprogramm beinhaltet horizontale, ansteigende und L-Förderbänder in frei wählbaren Längen, Breiten und Höhen; auch die Geschwindigkeit kann frei gewählt werden. Zudem sind unterschiedliche Fördergurtmaterialien und -oberflächen möglich – zum Beispiel eben, hart oder profiliert.

Das Gehäuse besteht aus gekantetem Stahlblech mit Stahlverstärkungen für eine zusätzliche Stabilität. Alle angetriebenen und nicht-angetriebenen Rollen sind einstellbar für die richtige Fördergurt-Spannung und zur Erleichterung der Wartung.

Gurtbänder
Vibrationsförderer

Unsere Vibrationsförderer transportieren Güter in horizontaler Richtung; für korrekte Übergaben kommen Trichter und Rutschen zum Einsatz. Durch die Vibration wird das Material geebnet und kann sich anhäufen.

Diese Fördertechnik aus dem Hause Masur ist sehr robust und wartungsarm. Die Rinnen werden aus Stahlblech individuell gekantet. Die Vibrationsbewegung entsteht durch einen SEW-Getriebemotor und eine Exzenterwelle, die unter der Rinne angebracht ist.

Nicht nur die Fördergeschwindigkeit, auch Längen, Höhen und Breiten des Förderbandes können frei gewählt werden. Vibrationsförderer kommen oft für die Zuführung von Material an Horizontal-Zerkleinerungsmaschinen zum Einsatz.

Trogkettenförderer

Die Trogkettenförderer sind in staubgeschützter, geschlossener und stabiler Bauweise ausgeführt. Im Stahlblechtrog läuft die endlose Förderkette. Mit Bürsten besetzt, sorgt sie für eine problemlose Mitführung des Schüttgutes. In der Antriebsstation wird die Kette über das verzahnte Kettenrad in der Endstation über die Umlenkrolle geführt.

Entsprechend Ihrer Wünsche kann diese Fördertechnik als Horizontal-, Schräg- oder Vertikalförderer ausgeführt werden; Bogenführungen sind zwischen 30° und 90° möglich. Integrierte Stauschalteinrichtungen und Drehzahlüberwachung garantieren einen störungsfreien Betrieb. Durch das praktische Baukastensystem können die Trogkettenförderer innerhalb kürzester Zeit montiert werden.

Hebe-Kipp-Geräte

Bei unseren Kippvorrichtungen entscheiden Sie sich für robuste Fördertechnik auf dem neuesten Stand. Die Geräte bestehen aus einem Gestell mit den Führungen, der Fördereinrichtung und einem Antrieb mit dem Getriebemotor. Der Förderweg ist so gestaltet, dass der gesamte Hub senkrecht und die Kippbewegung in der oberen Stellung erfolgt.

Als Tragmittel dienen zwei Rollenketten. Das Lastaufnahmemittel wird konstruktiv auf bei Ihnen vorhandene Behältervarianten zugeschnitten. Der geringe Energiebedarf und eine kostenoptimierte modulare Fertigung ermöglichen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die elektrische Steuerung ist nach gültigen VDE-Richtlinien gebaut. Der steuerungstechnische Ablauf kann individuell eingerichtet werden. Die Sicherheitsabgrenzung der Anlage mit Sicherheitsabfragen entspricht den gültigen gesetzlichen Bestimmungen.

Kettenförderer

Unsere Kettenbahnen sind flexibel in der Höhen-, Längen- und Breitenabmessung, daher können viele verschiedene Materialien befördert werden. Häufig kommt diese Fördertechnik für den Transport von Paletten und Ähnlichem zum Einsatz. Wir kümmern uns um alles – von der Planung bis zur finalen Inbetriebnahme.

Die Kettenbahnenkörper bestehen dabei aus massiven Stahlprofilen, wobei die Antriebs- und Umlenkseite jeweils als einzelnes Element mit dem Gehäuse verschraubt ist. Der Aufbau ist bedienungsfreundlich und gewährleistet eine flexible Produktion und bequeme Wartung.

Wir verwenden ausschließlich SEW-Getriebemotoren sowie hochwertige Kugellager und Förderketten namhafter deutscher Hersteller. Um Ihnen hohe Qualität und Flexibilität gewährleisten zu können, werden fast alle Metallbauteile in unserem Betrieb hergestellt.

Rollenbahnen

Rollenbahnen sind die Klassiker in der Fördertechnik und werden in vielen Industriezweigen genutzt. Bei uns entstehen Rollenbahnen für schwere und überdimensionale Waren, Sammelförderer und vieles mehr. Bei Bedarf sind diese auch mit einer Tragrollenfertigung ausgestattet; es ist eine gerade oder bogenförmige Rollenführung möglich.

Die Geschwindigkeit der Bahnen richtet sich nach Ihren Anforderungen, ebenso die Länge, Höhe und Breite der Bahnen. Auch hier verwenden wir SEW-Getriebemotoren und hochwertige Kugellager bzw. Förderketten namhafter deutscher Hersteller und stellen die meisten Metallbauteile vor Ort in unserem Werk her.

Rollenbahnen für Stapeltransport
Palettenmagazin

Das Palettenmagazin PM600 besteht aus einem robusten Grundgestell, einer vertikalen Hubeinrichtung und horizontal beweglichen Greif- bzw. Tragarmen. Die Bewegungen werden durch pneumatische Antriebe realisiert. Rollen bzw. Kugelumlaufführungen gewährleisten einen ruhigen, harmonischen Betrieb der Maschine. Bei dieser Fördertechnik werden höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards eingehalten.

Wir übernehmen die schlüsselfertige Planung inklusive Software. In der Standardausführung kann das Palettenmagazin bis zu 600pph (Paletten pro Stunde) im Automatikbetrieb stapeln; bei Bedarf sind Ausführungen bis 1200pph möglich. Das Gerät kann in bestehende Anlagen integriert oder mit separater Steuerung geliefert werden.